Peasantsrights

Entfernen der Meldung „Diese Kopie von Windows ist nicht echt“

admin, · Kategorien: Ratgeber

Mit dem Update KB971033 für das Betriebssystem Windows 7 machte Microsoft die damals neueste Version des Windows-Betriebssystems in der Lage festzustellen, ob eine Kopie von Windows 7 echt ist oder nicht. Wenn Windows 7 feststellte, dass eine bestimmte Kopie des Betriebssystems nicht echt war, wurde das Desktop-Hintergrundbild des Benutzers durch einen leeren schwarzen Hintergrund mit der Meldung „Diese Kopie von Windows ist nicht echt“ ersetzt, zusammen mit der Version und dem Build des auf dem betreffenden Computer installierten Windows-Betriebssystems.

Zum Glück für Sie kann die Meldung „Diese Windows-Kopie ist keine Originalversion“ auf jeden Fall entfernt werden, und auch der schwarze Hintergrund, der mit ihr einhergeht, lässt sich beseitigen. Wenn Sie von diesem Problem betroffen sind, unabhängig davon, ob Sie eine legitime Version von Windows 7 verwenden oder nicht, und wissen möchten, wie Sie dieses Problem beheben können, finden Sie hier eine Anleitung dazu:

Phase 1: Deinstallation des Updates KB971033

Zuallererst müssen Sie das Update KB971033 von Ihrem Computer deinstallieren. Beachten Sie jedoch, dass dies nur ein Teil der Lösung ist, um die Meldung „Diese Kopie von Windows ist keine Originalversion“ loszuwerden, und das Problem nicht allein beheben kann. Um das Update KB971033 zu deinstallieren, müssen Sie:

Öffnen Sie das Startmenü.
Suchen Sie nach „Windows Update“.
Klicken Sie auf das Suchergebnis mit dem Titel „Windows Update“ unter „Programme“.
Klicken Sie im linken Bereich auf Installierte Updates anzeigen.
Sobald alle installierten Updates geladen sind und Sie sie im rechten Fensterbereich sehen können, durchsuchen Sie sie, suchen Sie das Update KB971033, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie im Kontextmenü auf Deinstallieren.
Führen Sie den Deinstallationsvorgang durch und starten Sie den Computer neu. Gehen Sie zu Phase 2 über, sobald Ihr Computer hochgefahren ist.

Phase 2: Zurücksetzen des Lizenzierungsstatus Ihres Computers

Nachdem Sie das Update KB971033 deinstalliert haben, müssen Sie den Lizenzierungsstatus Ihres Computers zurücksetzen, damit Sie nicht mehr mit der Meldung „Diese Kopie von Windows ist keine Originalversion“ auf dem Desktop konfrontiert werden. Dazu müssen Sie Folgendes tun:

Öffnen Sie das Startmenü.
Suchen Sie nach „cmd“.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis „cmd“ und klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Dadurch wird eine erweiterte Eingabeaufforderung gestartet, die über Administratorrechte verfügt.

Eingabeaufforderung als Administrator ausführen
Geben Sie die folgende Befehlszeile in die erweiterte Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste:

slmgr -rearm

Es wird ein Bestätigungsfenster angezeigt. Klicken Sie auf OK.
Starten Sie Ihren Computer neu, und sobald er hochgefahren ist, werden Sie feststellen, dass die Meldung „Diese Kopie von Windows ist keine Originalversion“ nicht mehr angezeigt wird. Ihr Desktop hat immer noch einen leeren schwarzen Hintergrund, aber das müssen Sie selbst beheben, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf Ihrem Desktop klicken, auf Personalisieren klicken und Ihren Desktop-Hintergrund ändern.

Wenn Sie die Befehlszeile „slmgr -rearm“ oder „slmgr /rearm“ ausführen und eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass „Die maximal zulässige Anzahl von Rearms überschritten wurde“, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen, um das Problem zu beheben und mit Phase 2 fortzufahren:

Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, um ein Ausführungsfenster zu öffnen.
Geben Sie regedit.exe in das Dialogfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Öffnen Sie Regedit
Navigieren Sie im linken Fensterbereich zum folgenden Verzeichnis:
HKEY_LOCAL_MACHINE > Software > Microsoft > WindowsNT > Aktuelle Version
Klicken Sie im linken Fenster auf den Ordner SoftwareProtectionPlatform, damit sein Inhalt im rechten Fenster angezeigt wird.
Suchen Sie im rechten Fensterbereich den Registrierungswert SkipRearm, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie im Kontextmenü auf Ändern.
Ändern Sie im Dialogfeld Ändern die Wertdaten für den Schlüssel von 0 auf 1 und klicken Sie auf OK.
Beenden Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu. Versuchen Sie Phase 2 erneut, wenn Ihr Computer hochfährt, und Sie sollten diesmal erfolgreich sein.
Wenn Sie die Befehlszeile SLMGR -REARM oder SLMGR /REARM ausführen und eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass „SLGMR nicht als interner oder externer Befehl erkannt wird“, kann dies drei Ursachen haben: Sie geben die Befehlszeile falsch ein, Sie geben die Befehlszeile nicht in eine erweiterte Eingabeaufforderung ein, die Sie als Administrator ausführen, oder es gibt ein Problem mit der Datei slmgr.vbs Ihres Computers.

Phase 3: Neukonfiguration des Plug-and-Play-Dienstes

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass die Richtlinie Ihres Computers nicht richtig konfiguriert ist und daher bestimmte Dienste nicht auf Ihrem Computer gestartet werden können. Daher werden wir in diesem Schritt einige Änderungen an den Systemrichtlinien vornehmen und sicherstellen, dass der Plug-and-Play-Sicherheitsdienst so eingestellt ist, dass er automatisch gestartet werden kann.

Wie kopiere ich eine DVD kostenlos auf einen Windows-Computer?

admin, · Kategorien: Ratgeber

Fragen Sie sich, wie man eine DVD auf den Computer in Windows 10, 8, 7 kopieren kann? Kopieren Sie eine DVD auf die PC-Festplatte, eine andere DVD oder USB kostenlos und einfach mit Freemake. Erstellen Sie komplette regionsfreie Duplikate der Original-Discs mit Kapiteln, Trailern und Bonusvideos. Laden Sie eine DVD auf einen Windows-Computer herunter und wählen Sie unter 15+ Sicherungsformaten für die Ausgabe. Erstellen Sie eine digitale Kopie, um sie auf dem Fernseher, Telefon, Tablet oder einem anderen Gerät anzusehen. Die BESTE Alternative zu kostenpflichtigen Programmen!

Erfahren Sie, wie Sie eine DVD unter Windows kostenlos auf den PC kopieren können:

1 Installieren Sie Freemake Video Converter auf Ihrem PC

Laden Sie Freemake Video Converter auf Ihren PC herunter. Im Gegensatz zu anderen Programmen können Sie mit Freemake absolut kostenlos eine DVD-Kopie erstellen.

Bitte beachten:
Die unterstützten Betriebssysteme sind Windows 10, Windows 8, 8.1, Windows 7 und Vista.

Sie können zwischen der standardmäßigen Online-Version der Installationsdatei und der Offline-Option wählen. Für die erste ist eine schnelle und stabile Internetverbindung erforderlich. Die zweite Variante kann später auf einem Desktop- oder Laptop-Computer installiert werden, der nicht mit dem Internet verbunden ist.

Sobald Sie die Installationsdatei des Freemake-Programms heruntergeladen haben, führen Sie sie per Doppelklick aus. Da die Freeware keine Symbolleisten oder Werbung enthält, können Sie die ganze Zeit auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken, um eine einfache Installation durchzuführen. Freemake Video Converter wird nach der Installation automatisch gestartet.

2 Legen Sie die DVD ein, die Sie kopieren möchten

Bereiten Sie die DVD vor, die Sie kopieren möchten. Vergewissern Sie sich, dass sie nicht beschädigt ist. Versuchen Sie, die DVD auf einem Computer oder einem beliebigen DVD-Player abzuspielen, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktioniert.

Legen Sie die Disk in das CD/DVD-Laufwerk Ihres PCs ein, um sie herunterzuladen.

Viele Benutzer fragen sich, wie man eine geschützte DVD kopiert? Falls Sie eine kopiergeschützte DVD kopieren möchten, sichern Sie sie bitte nur für den persönlichen Gebrauch! Denken Sie daran, dass es illegal ist, geschützte DVDs zu kopieren, um sie weiterzuverkaufen oder die Kopien mit anderen Personen zu teilen. Unser Unternehmen ermutigt die Benutzer nicht, den Kopierschutz zu umgehen. Sie tragen die volle Verantwortung für Ihre Handlungen mit einer kopiergeschützten DVD.

3 Die DVD-Videos in das Programm einfügen

Klicken Sie im Hauptfenster von Freemake Video Converter auf die Schaltfläche „+DVD“ und wählen Sie den Ordner VIDEO_TS auf Ihrer DVD-Disk. Das Programm wird Sie fragen, welche Dateien Sie hinzufügen möchten. Wählen Sie die längsten oder alle Dateien aus, wenn Sie den DVD-Film komplett duplizieren möchten. Der Film kann eine beliebige Größe haben.

Bitte beachten Sie, dass Sie einen Musikpfad und eine Untertitelspur auswählen können, die zu Ihren Dateien passen.

Wenn Sie einen DVD-Ordner auf Ihrem Windows 10 PC haben, folgen Sie demselben Verfahren. Alternativ können Sie die gesamte VIDEO_TS oder einzelne VOB-Dateien per Drag-and-Drop in das Hauptfenster des Programms ziehen.

4 Wählen Sie das beste Ausgabeformat

Wenn Sie eine DVD mit dem gesamten Inhalt auf eine andere DVD kopieren möchten, klicken Sie auf die Option „Auf DVD“ und bereiten Sie eine leere DVD vor. Es wird empfohlen, eine DVD-RW zu verwenden. Sie können auch ein benutzerdefiniertes Menü für Ihre neue DVD-Disk hinzufügen.

Falls Sie eine digitale Kopie auf Ihrem Computer oder einer externen Festplatte erstellen möchten, wählen Sie ein Ausgabeformat für Ihre DVD-Videodateien. Die Wahl des Formats hängt von Ihren Zielen ab: ob Sie den DVD-Film auf einem großen Fernsehbildschirm oder einem tragbaren Gerät ansehen oder sicherheitshalber eine DVD-Kopie davon erstellen möchten. Wählen Sie das entsprechende Format oder die Schaltfläche „Gadget“ unten in der Freemake-App. MP4 oder AVI scheinen die besten Optionen für die Sicherung von Inhalten zu sein.

5 Kopieren einer DVD auf einen Windows-Computer

Um eine Kopie der DVD-Dateien auf eine andere DVD zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Brennen“. Ein neues Fenster wird geöffnet. Sobald das Programm die Datei kopiert hat, werden Sie aufgefordert, einen DVD-Rohling in Ihr Laufwerk einzulegen, um den Inhalt auf eine Disk zu schreiben. Das Brennen der Dateien wird einige Zeit in Anspruch nehmen und hängt von der Kapazität Ihres Computers ab. Prüfen Sie dann die resultierende Disk mit einem DVD-Player.

Um einen Film von einer DVD auf der Festplatte Ihres Computers zu speichern, klicken Sie auf das gewünschte Format, wählen Sie die Voreinstellung (am besten „Wie die Quelle“ oder ändern Sie sie) und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Konvertieren“. Warten Sie, bis der Kopier- und Konvertierungsvorgang abgeschlossen ist, und überprüfen Sie den Ordner mit dem neuen Bildmaterial. Jetzt können Sie es auf ein Telefon, Tablet, eine Spielkonsole oder eine externe Festplatte verschieben.